Allen Entspannungsverfahren gemeinsam ist die Grundlage von Achtsamkeit und Atmung. Muskelentspannung nach Jacobson als auch das Autogene Training sind einfache Verfahren, die schnell zu erlernen sind und im Alltag z.B. bei Stress und Schlafstörungen, ohne besonderen Aufwand eingesetzt werden können. Beide Verfahren werden in Einzelstunden angeleitet.

In der progressiven Muskelentspannung geht es um die beiden Pole Spannung und Entspannung von Muskeln. Durch Wechsel zwischen den beiden Extremen entwickelt der Patient das Gefühl einer tiefenmuskulären Entspannung. Ich erkläre die Grundprinzipien mit praktischer Übung in einer ersten Einzelstunde und vertiefe nach üben zu Hause in ein oder mehreren Einzelstunden weitere Varianten der Technik.

Das Autogene Training ist ein übendes Verfahren zur konzentrativen Selbstentspannung. Die Wirkung tritt durch Wiederholung einfacher Formeln ein, über die Körperfunktionen beruhigend beeinflusst werden. Das Erlernen der Methode beansprucht in der Regeln 2-4 gemeinsame Einzelsitzungen unter Anleitung.

Beide Techniken beeinflussen bei regelmäßigen Üben Schlafstörungen, Bluthochdruck, Angstsymptomatik und Schmerzerkrankungen günstig.

Dr. med. Monika Horn
Franz-Joseph-Str. 48
80801 München
Tel. 089 52 31 07 21
Fax 089 52 31 07 22

Kontaktformular